Startseite arrow Turniere
BC Castra Regina Regensburg
   
Startseite
Ranglistenspiele
Training & Castra-Cup
Wir stellen uns vor
Unser Club
Clubhighlights
Ligaspielbetrieb
Clubpokal
Gästebuch
Gästebuch
Termine
« < März 2020 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 29 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
« < April 2020 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Aktuelle Termine
Über
Haftungausschluss
Impressum
Admin
Herzlich Willkommen - Besucher
Turniere
BM Seniorinnen-Senioren & Versehrte 2020 Drucken
 
 
  • Peter auf Platz 11 der BM Senioren Einzel
 
 
  • Am 23./24.02. fand auf der Dreambowl Unterföhring die Bayerische Meisterschaft für Senioren und Versehrte im Einzel statt.

  • Von unserem Club nahmen Peter und Jürgen teil, die beide in der Altersklasse "Senioren A" spielten.

  • Einer Meisterschaft entsprechend fand man wieder mal schwierige Bahnverhältnisse vor. Solche Bahnenbedingungen kann man leider nicht trainieren und somit verlief der Vorlauf für unsere beiden Starter nicht so toll.

  • Jürgen (967 Pin, 161,17) fand dabei kein Mittel. Er landete letztlich auf dem 48. Platz.
  • Er hätte zwar als Nachrücker noch den Zwischenlauf spielen dürfen, aber die Nachricht dafür kam zu spät.

  • Peter (1085 Pin) konnte den Vorlauf wenigstens einigermaßen mit viel Kampf beenden und lag zu diesem Zeitpunkt auf dem 31. Platz. Das hieß, Sonntag morgens zum 1. Zwischenlauf antreten, in dem eine 4er-Serie zu spielen war.
  • Mit wenig Hoffnung, das Finale der besten 16 Spieler zu errreichen, konnte er unbekümmert aufspielen.
  • Aus der Erfahrung des Vorlaufs gelernt, glückte eine sehr starke Serie mit 863 Pin. Und tatsächlich reichte das, um als 14. das Finale zu erreichen.
  • Hier war nochmals eine 6er-Serie zu spielen. Mit sehr guten 1175 Pin beendete Peter die Meisterschaft auf dem 11. Platz (3123 Gesamtpin, 195,19 Schnitt).
 
 
 
 

 

Letzte Aktualisierung ( Montag, 24. Februar 2020 )
 
Nordbayerische Meisterschaft Männer 2020 Drucken
 
 
  • Nordbayerische Meisterschaft der Männer 2020
 
 
  • Am Wochenende 11./12. Januar fand auf der West Bowl in Nürnberg die Nordbayerische Meisterschaft statt.

  • Unser Club war mit Jürgen, Peter und Blasi vertreten.

  • Blasi schied leider schon nach der 1. 6er-Serie aus (1047/174,50).
  • Peter erreichte den Zwischenlauf mit 1164 und 194,0 Schnitt. Doch 192,3 Schnitt in der Zwischenrunde reichten nicht für's Finale.
  • Jürgen hätte zwar mit einer sehr guten 1. Serie (1219/203,17) den Zwischenlauf erreicht, musste aber aus persönlichen Gründen absagen.
 
 
 

 

Letzte Aktualisierung ( Montag, 13. Januar 2020 )
 
Weihnachtsturnier des BV68 Drucken
 
 
  • Platz 1 für unser Castra1-Team

  • beim Nikolausturnier des BV68
 
 
Castra1 -Nikolausturnier.jpg
 
 
  • Am 15. Dezember fand das schon zur Tradition gewordene Nikolausturnier des BV68 statt.
    Gespielt wurden je 3 Spiele und gewertet wurde incl. Hdc.
    Es starteten dieses Jahr 17 Mannschaften, davon ein Jugendteam.

  • Von BC Castra Regina beteiligen sich:
    „Castra1": Jürgen, Faxe und Tobi Mühlbauer
    „Castra2": Kevin, Martin und Blasi
    „Mix-Team": Vanessa, Stefan D. und Bothe Thomas von BC Ratisbona
    „Castra-Mix": Stefan Gilch, Steven und Bruce (BC Ratisbona)
 
 
  • Den 1. Platz erreichte unser Castra1-Team (Jürgen, Faxe, Tobi). Das Trio spielte 219,33 Schnitt und hatte eine Serie von 1974.
    Unser Team hatte 1 Holz Vorsprung vor Donaubowler 2 Cool.

  • Unser Castra2-Team spielte sich mit 205,0 Schnitt und 1845 Pins auf den 7. Platz.
    Das „Mix-Team" erreichte den 9. Platz mit 203,33 Schnitt (1830 Pins).
    „Castra-Mix" war auf Platz 12 mit einen Schnitt von 197,89 und 1781.
 
 
 
 
 
 
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 17. Dezember 2019 )
 
Bayr. Ranglistenturnier 2019 Drucken
 
 
  • Bayerisches Ranglistenturnier 2019

  • Licht und Schatten beim Ranglistenturnier für


  • die Castra-Spieler
 
 

Ranglistenturnier 2019.jpg  
 
 
  • Das jährliche Ranglistenturnier fand heuer nicht wie gewohnt im Sommer, sondern am 07. und 08. September auf der Max Munich in Brunnthal statt.
  • Der Wettkampf diente als erste Standortbestimmung für die Bowlingspieler vor der anstehenden Ligasaison.
  • Eine Ähnlichkeit im Vergleich zum Vorjahr gab es dennoch, dass der Wettbewerb wiederum in der Münchner Gegend (letztes Jahr: Dream Bowl Unterföhring) ausgetragen wurde.

  • Vom BC Castra nahmen Markus und Lukas Zehendner in der Ranglistengruppe D teil.

  • Das vorgegebene Ölbild Baton Rouge brachte eine 38 Fuß lange Ölung und 25 ml mit sich, welche fast dem kompletten Teilnehmerfeld zum Verhängnis wurde. Teils höherklassig spielende Bowlingspieler erzielten stellenweise erschreckend niedrige Ergebnisse. Kein Spieler des gesamten Turniers erreichte insgesamt die 200 Schnittmarke. Das Ölbild verlangte eine konstante und genaue Spielweise, die die Spieler darzubieten hatten.

  • Markus und Lukas kamen unterschiedlich mit den Bahnenverhältnissen zurecht.
  • 45 Spieler bildeten insgesamt die zusammengelegten Ranglistengruppen D, E und F. Die besten 32 erreichten nach sechs Spielen Vorrunde die Zwischenrunde.

  • Lukas spielte weit unter seinen Möglichkeiten und hatte vor allem arge Probleme mit dem Räumen. Dennoch qualifizierte er sich nach Absagen einiger Spieler als Nachrücker gerade so als 32. für die Zwischenrunde (137,83 Schnitt).

  • Deutlich souveräner dagegen der Auftritt von Markus. Nach einer bereits überzeugenden Performance bei der Regensburger Stadtmeisterschaft eine Woche zuvor gelang ihm als Vierter der Vorrunde ebenfalls der Sprung in den Zwischenlauf (177,33).

  • Die Chance auf Besserung hatten beide am nächsten Tag bei sechs weiteren Partien Zwischenrunde.
  • Für Lukas lief es leider ähnlich wie in der Vorrunde. Dennoch konnte er zwei Plätze gut machen und beendete den Wettbewerb auf dem 30. Platz (138,75 Schnitt).
  • Markus konnte sich im Zwischenlauf noch einmal deutlich steigern. Mit einer Sechserserie von 1163 Pins (193,83 Schnitt) qualifizierte er sich als Erster der Gruppen D,E und F für das abschließende Stepladderfinale. (185,58 Schnitt nach zwölf Spielen).
  • Auch in den höheren Ranglistengruppen ABC wäre ihm hier die Finalteilnahme sicher gewesen.
  • Zwei Spiele mit dem zusammengezählt höheren Gesamtergebnis entschieden über die Plätze eins und zwei.
  • Markus verlor die erste Partie knapp mit 191:199.
  • Die zweite gewann er mit 167:164 und musste sich wegen lediglich fünf Pins Unterschied dem Sieger Enrico Blättermann geschlagen geben.
  • Nichtsdestotrotz ein toller Erfolg für unseren Castra-Neuzugang und eine hervorragende Leistung auf nicht einfach zu spielenden Bahnenverhältnissen.
 
 
RL-Turnier Urkunde 2. Platz.jpg  
 
 
Letzte Aktualisierung ( Montag, 9. September 2019 )
 
Stadt-u. Vereinsmeisterschaft BV68 - 2019 Drucken
 
 
  • Stadt- und Vereinsmeisterschaft des BV68 - 2019
 
 
  • Im Superbowl Regensburg fanden am 31.08./01.09.2019 die Stadt-und Vereinsmeisterschaft statt.
  • Letztere dient auch gleichzeitig als Qualifikation zur Nordbayerischen Meisterschaft 2020 bei den Männern.
  • Jeweils acht Spiele mussten an beiden Tagen absolviert werden. Dabei wurde sowohl auf den "oberen" als auch "unteren" Bahnen eine Serie gespielt.
  • Auf den sehr gut präparierten Bahnen wurde an beiden Tagen Bowling auf sehr hohem Niveau gezeigt. Vor allem, die oft als schwierig empfundenen "oberen" Bahnen zeigten sich High-Score verdächtig - So spielte hier am Samstag der spätere Sieger Jan Schwarz (Ratisbona) ein Perfektes Spiel mit 300 Pin !!!
  • Wie immer bei solchen Veranstaltungen muss man dem Technik-Team um Alex Koller für den reibungslosen Ablauf mit Top-Bahnen/Maschinen einen herzlichen Dank aussprechen.

  • Auch acht Castraner waren im 27 Teilnehmer umfassenden Feld bei den Männern.
  • Frauen waren keine von unserem Club am Start. Hier gewann Sabrina Laub von Lucky Strike deutlich und absolut verdient beide Wettbewerbe.
 
 
  • Der Vereinsmeistertitel wurde wie immer ohne Hdc-Wertung gespielt. Sage und schreibe 12 Männer lagen da über 200 Schnitt !!!
  • Auf dem Stockerl landete ein Ratisbona-Trio
  • 1. Jan Schwarz - 3622 Pin - 226,38 Schnitt
  • 2. Lukas Lehmann - 3459 Pin - 216,19
  • 3. Patrick Baszler - 3446 Pin - 215,38
  • Auch von unseren Männern konnten zwei die 200er-Marke knacken: 
  • 7. Peter Walzer - 3338 Pin - 208,63 Schnitt
  • 11. Jürgen Schönhärl - 3238 Pin - 202,38.
  • Knapp dahinter landete unser Neuzugang Markus Zehendner - 198,00 Schnitt, Platz 12.
  • Je nach Zuteilung müsste es für diese drei zur Nordbayern-Qualifikation gereicht haben.
  • Außerdem spielten noch:
  • 18. Blasi Stibel (185,81 Schnitt),
  • 19. Stefan Dornheim (180,81),
  • 20. Martin Humbs (179,50),
  • 25. Steffen Jahre (182,50 - nur 8 Spiele).
 
 
 
  • Die Stadtmeisterschaft ist ein Hdc-Wettbewerb - offen für alle Bowler, also auch Open-Bowler und Passiv-Mitglieder wie unser Tobias Hellwig.
  • Das Hdc richtet sich nach dem RL-Schnitt der abgelaufenen Saison, bzw. Trainingsschnitt bei Open-Bowlern.
  • Dadurch kommt es in der Reihenfolge der Platzierungen zu einigen Verschiebungen im Vergleich zur Vereinsmeisterschaft.
  • Das ändert aber nichts am Sieger. Auch hier gewann Jan Schwarz den Titel.
  • Gefolgt nun von Patrick Baszler und auf dem 3. Platz Gerald Steger (Donaubowler).
  • Unser Peter war auch hier bester Castra-Spieler und landete auf dem 5. Platz, wodurch er noch ins Preisgeld (für die ersten sechs) rutschte.
  • Markus als 10. schaffte den Sprung in die Top-Ten.
  • 14. Jürgen, 17. Blasi, 20. Martin, 23. Tobias (174,50 Schnitt - ohne Hdc), 25. Stefan, 27. Steffen.
 
 

 
 

 
 
 
Letzte Aktualisierung ( Montag, 2. September 2019 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 144