Startseite arrow Ligaspielbetrieb
BC Castra Regina Regensburg
   
Herzlich Willkommen - Besucher
Ligaspielbetrieb
4. Ligastart Kreisliga - 2017/2018 Drucken

 

  • 4. Ligastart Kreisliga Nord 2

 

  • Den letzten Ligastart in diesem Jahr hatte unsere 2. und 3. Mannschaft am 19.11. im Superbowl Regensburg.

 

 

  • Castra2, in der Besetzung Jürgen, Kevin, Ben, Berni und Ken, zeigte wieder gute Leistung.

  • Gleich im ersten Spiel am Morgen spielte unser Team weit überlegen gegen Albrecht Dürer Stein. Mit 823 erreichte unsere Zweite das beste Teamergebnis des Tages.

  • Das 2. Spiel wurde auch wieder sehr gut gespielt. 806:736 gegen Kleeblatt Fürth Stein.

  • Auch die weiteren zwei Spiele vor der Mittagspause konnte unsere Zweite für sich entscheiden.
  • Im Spiel gegen Adler Nürnberg 2 waren es nur knappe 4 Holz Unterschied. Gegen Castra 3 dann 760:612.

  • Nach der Pause wurden 2 Spiele verloren. Gegen Adler Nürnberg 1 mit 686:708 und gegen Donaubowler 3 mit 687:718.

  • Beim letzten Spiel gegen Donaubowler 4 erreichte unsere "Zweite" 713 Pins und gewann mit 107 Holz Vorsprung.

  • Unser Team Castra2 bekam an diesen Spieltag 17 Punkte und spielte einen Mannschaftsschnitt von 184,61.

  • Auf der Tabelle ist unsere 2. Mannschaft mit bereits 20 Punkten Vorsprung auf dem 1. Platz.

  • Bester Spieler im Team 2 war Jürgen. Er spielte 1358 = 194,0 Schnitt.
  • Berni spielte 187,0 Schnitt, Kevin: 184,71, Ben: 174,67. Ken war Ersatz und machte nur ein Spiel mit 161.

 

 

 

 

 

  • In unserer 3. Mannschaft spielten Martin, Blasi, Birgit, Steffen und Mary.

  • Gleich am Morgen spielte unser Team sehr gut und erreichte 765:716 gegen Donaubowler Regensburg 3.

  • Auch die nächsten beiden Spiele konnte unser Team gewinnen. Gegen Adler Nürnberg 2 mit 654:606, und gegen Kleeblatt Fürth Stein überlegen mit 702:598.

  • Beim Spiel gegen unsere 2. Mannschaft musste sich unsere Dritte geschlagen geben. 612:760 war das Ergebnis.

  • Nach der Mittagspause und der frischen Ölung taten sich unsere Spieler schwerer als vormittags gute Ergebnisse zu erzielen. Man musste genau spielen und „kleine Fehler" hatten große Folgen: Splits und offene Frames.

  • Beim ersten Spiel nach der Pause gelang trotz dem mageren Ergebnis von 588 ein Sieg gegen Albrecht Dürer 71 Stein (579).

  • Die nächsten beiden Spiele gegen Donaubowler 4 und Adler Nürnberg 1 verlor unsere Dritte. 634 zu 683 und 599 zu 764 waren die Ergebnisse.

  • Blasi spielte 172,43 Schnitt, Steffen 164,43, Martin: 162,71, Birgit: 156,67 und Mary machte nur 1 Spiel (117).

 

  • Castra Regina3 bekam 11 Punkte und ist mit 168,04 Gesamtschnitt auf dem 4. Tabellenplatz.

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 21. November 2017 )
 
5. Ligastart Bezirksliga - 2017/2018 Drucken

 

  • 5. Ligastart Bezirksliga Nord 1


  • Zwei Wochen nach dem Regensburger Heimstart im Super Bowl trat unsere Erste am 19. November die Reise nach Bayreuth an. Es war der letzte Spieltag vor der Winterpause.

  • Die Bahnen auf der Blu Bowl Bayreuth waren gut präpariert. Mit 190,41 Tagesligaschnitt wurde in Oberfranken hohes Bowlingniveau gespielt.

  • Unsere Mannschaft holte mit 185,89 Mannschaftsschnitt 6 Matchpunkte und lediglich 3 Bonuspunkte.

  • Spielerisch hielt man gut mit, zog aber in der ein oder anderen Partie am Ende doch den Kürzeren.
  • Mit Faxe, Lukas, Tobi, Peter und Dominik blieb die Aufstellung dabei unverändert.

  • Zum Auftakt trat unsere Erste in der Formation Faxe, Dominik, Tobi und Peter gegen das aktuelle Schlusslicht Erlangen an.
  • Die Liga ist so ausgeglichen, dass jedes Team jede Mannschaft schlagen kann.
  • Castra wurde zu Beginn gleich kalt erwischt und hatte mit 700:743 Pins gegen die Flying Pins 2 das Nachsehen.

  • Bereits im zweiten Spiel gegen Kings Club Bayreuth erfolgte bei Castra ein Wechsel. Lukas spielte für Peter.
  • Im Vergleich zum Auftaktmatch konnte sich das Regensburger Team steigern. Mit dem 757:698-Sieg über Bayreuth wanderten damit die ersten beiden Matchzähler auf das Punktekonto unserer Ersten.

  • Die Regensburger spielten im dritten Spiel konstant weiter und erzielten im Vergleich zur zweiten Partie mit 756 Punkten nur ein Holz weniger. Gegen die dritte Mannschaft von RW Lichtenhof Stein war man mit 80 Punkten Unterschied letztlich chancenlos (756:836).

  • Auch im vierten und letzten Spiel vor der Mittagspause schlug sich die Erste gegen die Mainauenbowler Bayreuth wacker.
  • 767 Pins als Mannschaftsergebnis reichten allerdings nicht, um die Partie gegen die Oberfranken siegreich gestalten zu können (767:800).

  • Nach der Pause schien die Erste das Mittagessen noch nicht ganz verdaut zu haben. Die Mannschaft spielte gegen Franken Stein 2 ihre schwächste Serie. Die Partie war zwar nicht hochklassig, lebte aber von der Spannung.
  • Erst im zehnten Frame konnte die Erste den Gegner knapp mit 655:645 Punkten bezwingen.

  • Im sechsten Spiel dann der zweite Wechsel bei Castra. Peter spielte für Dominik. Das Duell gegen den Absteiger aus der Bezirksoberliga und aktuellen Tabellenführer Eintracht Lauf entwickelte sich ebenfalls zu einer spannenden Angelegenheit. Das Team konnte sich im Vergleich zur fünften Partie wieder steigern. Der zehnte Frame musste erneut die Entscheidung herbeiführen. Ein Spare unserer Mannschaft machte hier den Unterschied. Letztlich gingen die Punkte knapp nach Regensburg (772:764).

  • In der letzten Partie des Tages kam es noch zum Regensburger Duell gegen die zweite Mannschaft der Donaubowler.
  • Unsere Erste hatte sich ihre beste Mannschaftsserie für den Schluss aufgehoben. Doch die Donaubowler waren am Ende zu stark (798:851).

  • Das Team ist nach diesem Spieltag immer noch auf Tabellenplatz vier.
  • Der Rückstand auf den Tabellenführer Lauf liegt nun bei 17 Punkten, der Vorsprung auf den Fünften schmolz bis auf einen Zähler. Auf die Plätze sechs und sieben sind es jeweils 12 Punkte Vorsprung.

  • Faxe war Tagesbester mit 1389 Pins auf sieben Spiele (198,43 Schnitt). Tobi spielte 1322 (188,86). Lukas 1070 /6/ 178,33, Dominik 844 /5/ 168,80 und Peter 580 /3/ 193,33.

 

Ergebnisse:

LB_BezL_N_1-M-5

 

 

 

Letzte Aktualisierung ( Montag, 20. November 2017 )
 
3. Ligastart Bayernliga - Frauen und Männer - 2017/2018 Drucken

 

  • 3. Ligastart Bayernliga - Frauen und Männer

 

 

  • Unsere beiden Bayernligaspieler Vanessa Bess und Stefan Dornheim hatten ihren 3. Ligastart am 11./12.11 auf der Dream Bowl Unterföhring.

 

 

  • Vanessa, im Team EPA München 1, spielte 185,78 Schnitt auf 9 Spiele. Im Tagesschnitt war sie Fünftbeste der Damen.
  • Team EPA gewann 6 Spiele und bekam 12 Spiel- plus 8 Bonuspunkte.
  • Auf der Tabelle konnte sich EPA um einen Platz verbessern und ist jetzt auf Platz 5 der Bayernliga-Frauen.

  • Ergebnisse:
  • LB_BAY-L_F-3

 

 


  • Bei den Männern startete Stefan Dornheim im Team Ratisbonsa Regensburg 2.
    Stefan machte 3 Spiele und erreichte 186,33.
    Durch 7 gewonnene Spiele und den besten Tagesschnitt (199,69) bekam Ratisbona die höchsten Bonuspunkte von 10 plus 14 Spielpunkte.
    Auf der Tabelle konnte sich Ratisbona dadurch gleich um 3 Plätze verbessern und ist nun auf Platz 2 der Bayernliga-Männer.

  • Ergebnisse:
  • LB_BAY-L_M-3

 

 

  •  
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 15. November 2017 )
 
4. Ligastart Bezirksliga - 2017/2018 Drucken

 

  • 4. Ligastart Bezirksliga Nord 1

 

  • Am 05. November startete unsere erste Mannschaft die Bezirksliga Nord 1 im Superbowl Regensburg.

  • Dieser Heimstart kann zumindest spielerisch (Teamschnitt 191,82) als Steigerung im Vergleich zum letzten Start bezeichnet werden, auch wenn man letztlich nur einen Bonuspunkt mehr erspielte (8 Match/5 Bonus).
  • Aber auch der Tagesligaschnitt war diesmal viel höher (187,11), was auf gut präparierte Bahnen hin deutet.

  • Die Aufstellung unserer Mannschaft war: Faxe, Lukas, Tobi, Peter und Dominik.

  • Zum Auftakt musste unsere ERSTE gleich ihr Bestes (Spiel des Tages) abliefern, um im Derby gegen Donaubowler zu bestehen. 832:798 hieß es am Schluss, doch das sah lange nicht nach einem Sieg aus. Erst im 10. Frame konnte man sich entscheidend absetzen.

  • Das Bahnenpaar 7/8 bereitete dem Team Probleme. Im 2. Spiel gegen Flying Pins Erlangen konnte man das aber noch hauchdünn mit 742:733 nach Hause schaukeln.

  • Zwar konnte man sich im 3. Spiel wieder leicht steigern, aber Kingsclub Bayreuth war diesmal zu stark für unser Team (755:809).

  • Auch gegen Lichtenhof - wieder auf Bahnpaar 7/8 - war man chancenlos (701:775).

  • Nach der Mittagspause spielte jetzt Dominik für Lukas.
  • In einem spannenden und umkämpften Spiel gegen Mainauenbowler Bayreuth lagen beide Teams fast immer gleichauf. Dann kamen zwei Doppel unseres Teams im 9. Frame, die letztlich den Unterschied ausmachten (749:728).
  • Bemerkenswert das 6. Spiel gegen Franken Stein. Deutlicher Sieg mit einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung. 830:650 mit nur drei Offenen - sehr gutes Räumspiel aller Beteiligten!

  • Eintracht Lauf hatte im letzten Spiel den Bowlinggott auf seiner Seite. Das höchste Einzelspiel (267) zusätzlich noch ein 258er - in der Summe das höchste Teamspiel des Tages mit 887. Dem hatten wir zwar gute 762 entgegenzusetzen, aber das war dann deutlich zu wenig.
  • Dadurch rutschte uns im direkten Duell auch noch der 6. Bonuspunkt durch die Finger.

  • Unser Team ist nach dem 4. Spieltag immer noch Tabellenvierter.
  • Zum 5. Platz sind jetzt aber schon 8 Punkte Vorsprung. Auch zum 1. Platz sind es 8 Punkte Rückstand.

  • Tobi war unser Tagesbester mit 1414 Pins auf 7 Spiele (202 Schnitt). Peter spielte 1412/7/201,71.  Faxe: 1374/7/196,29, Lukas: 661/4/165,25 und  Dominik 510/3/170,00.

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung ( Montag, 6. November 2017 )
 
3. Ligastart Bezirksliga u. Kreisliga - 2017/2018 Drucken

 

  • 3. Ligastart Bezirksliga Nord 1 und Kreisliga Nord 2 - Männer

 

  • Zufälligerweise fand der 3. Spieltag für Bezirksliga & Kreisliga gleichzeitig am 22.10. auf der Bowlingworld Nürnberg statt. - Also mal wieder ein "gemeinsamer Ausflug nach Franken".

  • Dass die ehemalige Brunswick nicht leicht zu spielen ist, ist ja bekannt. Auch diesmal wurden dem ein oder anderen seine Grenzen aufgezeigt Unschuldig Unschuldig.
  • Personalnot machte den Spieltag zusätzlich schwierig, aber Ken und Mary fuhren zur Unterstützung der 2. und 3. Mannschaft mit.

 

 

 

  • Unsere 1. Mannschaft (Imre, Faxe, Tobi, Peter) zeigte dabei eine durchschnittliche Leistung, was sich auch in der Punktausbeute von 8 Match- und 4 Bonuspunkten (178,61 Schnitt) spiegelt.

  • Das erste Spiel verlor man denkbar knapp mit 665:670 gegen Eintracht Lauf.
  • Danach kam aber die "stärkste" Zeit unseres Teams, denn die Partien 2-5 wurden deutlich gewonnen.
  • Leider verlor man das beste Teamspiel des Tages mit 745:811 gegen Mainauenbowler Bayreuth.
  • Im letzten Spiel war dann die Luft irgendwie raus - eigentlich musste das Spiel gewonnen werden, aber unglücklicher Pinfall (z.B. Pins, die auf der Kante stehen bleiben und nicht fallen wollen) und zum Teil mangeldes Räumvermögen kosteten die Punkte. Da wäre ein 5. Mann nötig gewesen...

  • Imre spielte 1309 - 187,00 Schnitt, Faxe: 1298 - 185,43 Schnitt, Tobi & Peter je 1197 - 171,00.
  • Castra 1 ist jetzt Tabellenvierter der Bezirksliga Nord 1 mit 38 Punkten. Der 2. - 6. Platz sind eng beieinander.

 

 

Ergebnisse:

LB_BezL_N_1-M-3

 

  

 

 

  • Die 2. Mannschaft zieht weiter einsam ihre Kreise...Cool Auch an diesem 3. Spieltag war das Team mit 180,57 Teamschnitt das Nonplusultra der Kreisliga.

  • Lediglich eine Niederlage gegen Adler 2 (738:760) - ansonsten alles souverän gewonnen und natürlich die maximale Bonusausbeute.
  • Dadurch hat das Team mittlerweile schon 17 !!! Punkte Vorsprung auf den 1. Platz der Kreisliga Nord 2.

  • Kevin fühlt sich sichtlich wohl auf der Anlage - gleich zu Beginn spielte er wieder ein 230er - 1312 Serie - 187,43 Schnitt.
  • Alles Bestwerte der Liga. Glückwunsch Lächelnd!

  • Ben spielte 1190 - 170,00 Schnitt, Jürgen: 1302 - 186,00 und Dominik 1252 - 178,86 Schnitt. Ken kam nicht zum Einsatz.

 

 

 

 

  • Die 3. Mannschaft hatte einen ähnlichen Tag wie unsere Erste.
  • 3 Siege, 3 Niederlagen, 1 Unentschieden und 4 Bonus mit 162,11 Schnitt. Ein Pin mehr und man wäre gar pingleich mit dem Tagesvierten (5 Bonus) gewesen Zunge_rausstreckend.

  • Erfreulicherweise gab es keine Durchhänger - die Spiele waren alle irgendwie eng - lediglich die Niederlage gegen Castra 2 (608:744), aber auch der Sieg gegen Donaubowler 4 (728:648) fielen deutlich aus.

  • Eine sehr gute Leistung bot Martin. Er spielte 1281, 183,00 Schnitt auf 7 Spiele.
  • Blasi (1156 -165,14/7 Sp.), Steffen (1162 - 166,00/7 Sp.), Birgit (538 - 134,50/4 Sp.), Mary (402 - 134,00 Schnitt/3 Sp.).

 

  • Damit ist das Team jetzt Tabellendritter der Kreisliga Nord 2.

 

 

Ergebnisse:

LB_KrL_N_2-M-3

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung ( Montag, 20. November 2017 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 192